Sieben Gründe für Audio

Warum das Reichweitenmedium gerade in diesem Sommer punktet

Radio erreicht mehr Menschen, als jedes andere Medium. Die Hörer vertrauen ihrem Lieblingssender, der sie durch den Tag begleitet. Dieses Vertrauen wirkt sich positiv auf Werbebotschaften aus. In Kombination mit der hohen Reichweite wirkt Radiowerbung daher besonders aktivierend für Ihre Kampagnen.

Darum punktet das Reichweitenmedium in diesem Sommer

86% der Deutschen werden ihre Sommerferien 2020 im eigenen Land verbringen.1 Dadurch wird sich das Konsumklima vom Corona-Schock erholen und das Bedürfnis, sich Dinge anzuschaffen, steigt wieder.2 Die Chance für Werbetreibende, auf das steigende Konsumbedürfnis zu reagieren und sich entsprechend zu positionieren. Hierbei ist kein anderes Medium näher dran an der Zielgruppe und begleitet sie durch den kompletten Sommer wie das Reichweitenmedium Audio. Egal, ob Zuhause auf dem Balkon, unterwegs im Auto oder Wohnmobil, am Strand, im Garten oder beim Sport.


Quellen: [1] Politbarometer ZDF, 29. Mai 2020; [2] GFK, 30. Mai 2020

Sieben Gründe, bei Ihrer Kampagne auf Audio zu setzen

1.

Radio punktet mit hoher Reichweite

Täglich schalten über 76 Prozent der Deutschen das Radio ein. Als klassisches Massenmedium erreicht Radio die Menschen bis tief in die lokalen Regionen hinein. Durchschnittlich kommen Werbetreibende mit ihrer Radiowerbung allein über UKW mit mehr als 21 Millionen Hörern in der Stunde und über 53 Millionen Hörern pro Tag in Kontakt. Hinzu kommen über die digitalen Kanäle rund 44 Millionen Online Audio-Hörer. Kein anderes Medium verschafft Ihnen damit Zugang zu so vielen Konsumenten wie das Radio.

2.

Mit neuen Touchpoints mehr als nur UKW-Hörer erreichen 

Livestreams der UKW-Sender im Internet, reine Webradios, Podcasts und weitere Formate: Mit der Digitalisierung der Empfangskanäle steigt die Anzahl der Optionen, wie und wo die Menschen Radio hören. RMS bündelt Angebote und schafft so neue, zusätzliche Touchpoints. Mit "Audio Total" - der Kombination aus UKW und Online Audio - sind Werbekunden nicht nur "on air" und "online", sie sind immer da, wo ihre Kunden sind.

3.

Mit Online Audio junge Zielgruppen erreichen

Das Hörverhalten der Menschen änderst sich kontinuierlich. Junge Zielgruppen gestalten sich via Smartphone ihr ganz individuelles Umfeld, ihre Audiosphäre. Damit nutzen sie Medien selektiver und situativer, was sie für herkömmliche, lineare Kanäle schwerer erreichbar macht. Online Audio bietet genau den Zugang zu dieser kaufkräftigen, innovationsfreudigen und erlebnisorientierten Generation Kopfhörer.

4.

Aktivierung über Radiowerbung

Radio hat den stärksten Call-to-Action aller Mediengattungen. Radiowerbung ist oft der letzte Werbekontakt vor einem Einkauf und gibt im richtigen Moment den entscheidenden Kaufimpuls. Werbespots bringen Konsumenten an den Point of Sale, Waren in den Einkaufskorb, User ins Web und Marken ins Relevant Set. 

5.

Starke Bindung zwischen Sender und Hörer

Als Begleiter über den gesamten Tag hat Radio exklusiv Zugang zur Lebenswelt der Konsumenten – es ist überall dabei. Unter der Dusche, am Frühstückstisch, im Auto, bei der Arbeit, entspannt zu Hause oder beim Sport. Die Ohren stehen immer auf Empfang. Radiohörer haben zu ihrem Lieblingssender eine besondere Bindung: Sie vertrauen ihm. Dieses Vertrauen wirkt sich auch positiv auf die Werbewahrnehmung aus.

6.

Gezielte Aussteuerung und Anpassung von Werbespots

Mit Radio sind transparente und umfangreiche Kampagnen-Reportings möglich. Dank moderner Targeting-Lösungen kann Radiowerbung gezielt ausgesteuert und damit Streuverluste reduziert werden. So ist flexibles Reagieren auf bereits geplante Spots möglich. Etwa, wenn sich Termine oder Details kurzfristig ändern oder die regionale Aussteuerung angepasst werden soll.

7.

Radio wirkt unterbewusst

Ob im Bus, bei der Arbeit, beim Sport oder zu Hause: Radio läuft immer mit. Manchmal auch nur leise im Hintergrund. Dann wird es intuitiv wahrgenommen. Wie ein Autopilot trifft das Unterbewusstsein Kaufentscheidungen und reagiert auf Anreize. Wirksame Werbung braucht dafür keine optischen Bilder. Sie ist kreativ, unterhaltsam und emotional - und entfaltet so ihre volle Wirkung. 

Neugierig geworden? Unser Team berät Sie gern zu allen Fragen rund um Audio.